Prospekt der Stiftung burundikids Schweiz

stiftung burundikids schweiz: unser Partner beim Bau der Klinik „Centre Medical Hippokrates“. Das Prospekt der Stiftung bekommen Sie hier als PDF.

Die Ärzte aus Deutschland

Chirurgen in Burundi

Viele Monate haben die Gespräche und Vorbereitungen in Anspruch genommen. Die Burundi Kids konnten schließlich einen neuen Partner für die medizinische Versorgung in Burundi gewinnen. Im Oktober war es dann soweit: das Team von Beta Humanitarian Help e.V. reiste nach Burundi, um dort im Krankenhaus Centre Médical Hippocrate (CMH) zehn Tage lang zu operieren. Bereits im Vorfeld hatte Dr. Daniel Sattler aus Bonn zusammen mit den burundischen ÄrztekollegInnen im CMH, Dr. Béatrice Kamikazi und Dr. Léandre Nimbona, die PatientInnensuche und Vorbereitung der Operationspläne mit koordiniert und vorbereitet. Deshalb konnte das sechsköpfige Team aus Deutschland schon wenige Stunden nach Ankunft am Flughafen in Bujumbura im CMH die ersten Patienten sehen und die ersten Operationen besprechen.

„Wir sind gut in Bujumbura gelandet, wurden herzlich im Centre Médical Hippocrate empfangen und freuen uns auf die nächsten Tage im OP. Es gibt unfassbar große Tumoren, Verbrennungskontrakturen und Fehlbildungen“ meldete sich das Team auf Facebook in die Heimat. Mit dabei waren die beiden plastischen Chirurgen Dr. Daniel Sattler und Dr. Armin Kraus, OP-Assistenz Sigrid Martens, Assistentin Maria von Kohout sowie Doreen Sattler (Vorsitzende des Vereins und zuständig für die Organisation) und Michael Junges, zuständig für Kamera und Fotodokumentation.